Bord Tag….

…. Frühstück noch im Cockpit bei schwülwarmem Wetter. Jedoch beim letzten Schluck Tee  begann es zu tröpfeln…. Mist. Also schnell alles unter Deck und uns unters Bimini gesetzt um die Atmosphäre zu genießen. Danach hieß es auf die Plätze, fertig, los…. Es gab etliches zu tun…… Büroarbeiten, Haushalt, Dingi aufbauen, und, und, und…. Ehe wir uns versahen war es Nachmittag und es hat richtig zu regnen begonnen. Auch er Wind war nun da wie vorher gesagt.  Gut dass wir unseren

Und wieder ein Stückchen weiter….

  … mühsam schlendern wir voran. Nehmen jede Möglichkeit wahr um unserem Ziel näher zu kommen, aber…. der Windgott hat wohl unsere Mail nicht erhalten. Ja immer diese Technik. Beizeiten heute früh schon abgelegt und kaum aus der Marina, war auch schon die Welle da und der Wind. Es hat noch gut 5 Seemeilen gedauert bis wir richtig auf Kurs gehen konnten. So schob uns Wind und Welle an. Leider war die Welle nicht so angenehm und schubste uns hin

Sonnentag in Almerimar…

Nachdem es heute Nacht etwas geregnet hat, Ciganka mit sandigen Tropfen versehen wurde, scheint die Sonnen von einem strahlend blauen Himmel. Unser erster Weg nach dem Frühstück war zu Alex, dem TO Stützpunkt und Inhaberin einer Wäscherei. So waren wir bepackt mit Ikeatasche voll mit schmutziger Wäsche.  Auch unsere verschlampte Kleidung incl. Bordschuhe war dabei, in der Hoffnung dass diese wieder sauber werden. Eine große Tasche mit Büchern, alle gelesen, um diese in der Tauschbibliothek abzugeben/einzutauschen. Anschließend durfte Herwart seiner

« Older Entries