Monthly Archives: März 2015

Erster Tag an Bord

Nach einer erholsamen Nacht ging es schon vor dem Frühstück zum Taschen auspacken.  Als diese alle leer waren,  habe ich die diversen Dinge in die dafür gedachten Kabinen verlegt. Herwart kroch mittlerweile aus seinen Federn und wir machten uns fertig um zum Frühstück zu gehen. Da ja nichts Frisches an Bord, haben wir uns gedacht heute gibt`s Frühstück außer Haus. Wieder zurück, ging es richtig los, die Kabinen die nun recht wüst ausschauten, wurden aufgeräumt. Zwischendurch haben wir es zwischen

Tag X

  Gestern war Tag X – Tag der Abreise. Bevor es zum Flughafen ging, gab es bei meinen Eltern um 7 Uhr Weißwurstfrühstück mit Weißbier und frischen Brez`n . Danach brachten uns Florian, Daniela, Rico und Niklas zum Flughafen. Unsere mittlerweile auf 110 kg Gewicht (8 Taschen, Rucksäcke, Trollys) angewachsenes Reisegepäck, konnte anstandslos aufgegeben werden, Sitzplätze haben wir schon online reserviert.  Bevor es durch den Sicherheitscheck ging, war Abschied angesagt. Mulmig war es mir schon so einfach zu gehen. Unsere