Monthly Archives: Juni 2015

Stolperfrei….

Ausgeschlafen, Schwimmen und dann erst Frühstücken. Alleine in der Bucht ist ein Traum. Man kommt sich wie Robinson vor. Keiner von uns hatte heue Lust in einen Hafen zu fahren, also wieder eine Bucht von Wolfgang gewählt und ab ging die Post. Nach 7.5 Seemeilen fuhren wir in die Bucht Voufalo/Euböa ein. Herrlich. Eine kleine Landzunge aus Sand, begrenzt die Ankerbucht.  Der Anker wird auf 5 Meter gesetzt und ab geht es mit dem Dingi zum Cappu. Nach einem Spaziergang

Bildergalerie…

Wir haben vor ein paar Tagen die Kykladen verlassen und nun gibt es unter Bildergalerie persönliche Eindrücke von uns über die Inseln die wir besucht haben. Die Kykladen sind eine Inselgruppe im Ägäischen Meer, die bis 2010 eine der beiden Präfekturen der griechischen Verwaltungsregion (Periferia) Südliche Ägäis bildeten. In der Antike wurden die Inseln als Kreis um das heilige Eiland Delos betrachtet, was zur Bezeichnung Kykladen (Ringinseln) führte, während man die außerhalb dieses Kreises gelegenen Inseln Sporaden (zerstreute Inseln) nannte.

Euböa

Euböa ist mit einer Fläche von 3.660 km² und einer Bevölkerung von etwa 220.000 Einwohnern nach Kreta die zweitgrößte griechische Insel. Die Hauptstadt ist Chalkida .Die Insel ist über zwei Brücken mit dem Festland verbunden; eine davon überbrückt die mit nur 40 Metern schmalste Meerenge der Welt. Euböa ist eine langgestreckte Insel, etwa 175 Kilometer lang und 6 bis 45 Kilometer breit, die Küstenlänge beträgt insgesamt 678 Kilometer. Über ihre gesamte Länge wird die Insel von einem Gebirgszug durchzogen, der

« Older Entries