Monthly Archives: September 2015

Entspanntes, erfolgreiches Arbeiten….

….war heute angesagt. Nachdem die Wahrscheinlichkeit des Regens relativ hoch war, waren die Arbeiten an Deck als erstes heute angesagt.  Ich unter Deck klar Schiff gemacht, Herwart an Deck den Relings Draht gespannt….. vier Schrauben eine Stunde. In der Marina vorgesprochen, dass wir noch bleiben. Unsere Gasflasche gefüllt wird organisiert, leider gibt es keinen Segelmacher, der uns andere Rutscher verkaufen möchte.  Als ich klar Schiff hatte, galt es für mich die Fugen zu bearbeiten, säubern um anschließend mit dem Schlauch

Und es gibt immer etwas zu tun….

…… haben wir wieder festgestellt. Ausgeschlafen und fit, wurde schon beim Frühstücken darüber diskutiert, wie wir den Tag verbringen können. Schon in Mesalongi haben wir festgestellt, dass bei heftigen Regen unsere neuen Frontscheiben undicht sind. Wir hatten sie nach dem Einbau wohl mit dem Wasserschlauch getestet und da waren sie auch dicht. So galt es heute Fugen zu setzen bevor der Regen auch hier eintrifft. Da die Fugen am Alurahmen nicht mehr so fit aussahen, wurden diese von Herwart entfernt

Angekommen….

…. in Italien heute früh. Nach einem gemütlichen Frühstück nach dem Ankermanöver,  waren wir entspannt genug um in die Federn zu kriechen. Auch wenn es nur 2 Stunden gewesen sind, taten diese sehr gut. Frisch ausgeruht, munter und fit für den Tag, kamen wir und die Mira, um kurz nach 9 Uhr in der Marina an. Haben einen guten Liegeplatz und sind mittlerweile auch schon angemeldet. Danach gab es eine lange und heiße Dusche. Doch zuvor war der erste echte

« Older Entries