Monthly Archives: März 2017

Die Kanaren…

Im Vorfeld viel gehört und auch etwas gelesen. Von Seglern viel Information mitbekommen, Empfehlungen, Hinweise etc. Von den befreundeten Seglern die weiter gezogen sind nach Brasilien und in die Karibik, bekamen wir den sehr deutlichen Hinweis „nehmt euch Zeit für die Inseln, wir haben es versäumt“.  Da wir noch nie auf den Kanaren waren, also sehr gespannt was uns so erwartet. Nach dem kalten, regnerischen Wetter in Gibraltar, waren wir heilfroh je näher wir der Inselgruppe kamen, dass es wärmer

Es war ein gelungener Abend.

Was für ein Lokal das „Enriclai“, ein winziges Restaurant, mit nur 5 Tischen strahlte eine Atmosphäre aus die einem zum Verweilen einlädt. Es gibt keine Speisekarte, die Gerichte werden vorgetragen. Der Wein, natürlich von der Insel, wird zelebriert. Als Appetitanreger gab es Baguette  mit einer leichten Kräuterknoblauchcreme. In die Küche kann man gucken. Sie ist wie ein kleines Haus gebaut mit „großem“ Fenster. Wir hatten jeder eine Vorspeise, Blumenkohlcremesuppe mit Parmesan und roher Thunfisch mariniert mit Tomate, Avocado und Papaya.